Katharina Jahn | Meine Methode
328
page-template-default,page,page-id-328,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Individualpsychologie

Portraits-24

Die Individualpsychologie (IP) nach Alfred Adler (1870 – 1937) ist eine tiefenpsychologisch anerkannte Psychotherapiemethode.

 

Die IP geht von der ganzheitlichen Betrachtungsweise des Menschen aus, der als unteilbare Einheit von Körper, Seele und Geist gesehen wird.

 

Erfahrungen, die  wir in der frühen Kindheit machen, gestalten unser Leben. Das Unbewusste wird dabei als sehr bedeutsam gesehen.

 

Die Individualpsychologie stellt auch die Frage nach dem unbewussten Zweck und dem Ziel eines jeden Verhaltens. Im Grunde strebt jeder Mensch nach sozialer Gleichwertigkeit und Zugehörigkeit in der Gemeinschaft, doch ist er auf dem Weg dazu mit unbewussten Minderwertigkeiten und dem Streben nach Überwindung konfrontiert.